Verein

Schule und Verein

Gemeinsam am Ball


Bildungskooperation des FC Saalfeld vom DFB anerkannt.

 

Seit 2015 läuft das Projekt zwischen der Jugendabteilung des FCS und drei Saalfelder Grundschulen.

 

 

„Wir sind ein sehr junger und dynamischer Verein. Unser vielbeachtetes Jugendkonzept stellt die Förderung und Selbstverantwortung unseres  Nachwuchses in den Mittelpunkt. Vor allem aber sind wir am Aufbau eines breiten Bildungsnetzwerkes interessiert. Dass die Aquilaschule, die Marco-Polo-Grundschule und die Johannesschule Saalfeld unsere Ideen spontan aktiv unterstützen macht uns sehr stolz“, so Frank Wurzbach, Mitglied des Vorstandes.

 

Neben der sportlichen Komponente kümmert sich der FCS um die Verbesserung der materiellen Ausstattung und die Unterstützung bei schulischen Veranstaltungen wie dem jährlich stattfindenden Marco-Polo-Soccercup. 

 

Die schulübergreifende Zusammenarbeit, so Dr. Reimund Meffert, Vizepräsident des Vereins, stützt die solide Nachwuchsarbeit und führt zur Gewinnung neuer aktiver Mitglieder. Der Erfahrungsaustausch zwischen Sportlehrkräften, Trainern und aktiven Spielern befördert die Erweiterung des sportpädagogischen Kenntnisstands in den Schulen. Nicht zuletzt, so Meffert,  eröffnen sich verbesserte Möglichkeiten der Talentsichtung und -förderung und ein nachhaltiger Imagegewinn für den FC Saalfeld.

 

Für den FC Saalfeld sind 2017 in den Schulen aktiv 

 

Felix Hutschenreuter und Georg Kaiser - AG Leiter Johannesschule Saalfeld

 

Dirk Gierga Patrick Hook - AG Leiter Marco-Polo-Grundschule Saalfeld

 

Angela Nikoll und Erik Sauer - AG Leiter C.-Aquila-Grundschule Saalfeld

 

Sponsoren


Weitere News