F-Junioren

F-Junioren in der Liga angekommen

Drei Punktspielsiege in Folge


Nach nunmehr drei Monaten Spielbetrieb hat das Trainerteam mit Dirk Gierga und Jeffrey Bierwirth aus 8x2010ern und 8x2009ern ein schlagkräftige Truppe zusammen gestellt, die vor allem durch eine enorme Trainingsbeteiligung glänzt und dies nun auch im Punkte umsetzen kann. Mit drei Siegen in Folge kletterten die „Jungen Wilden“ des FCS auf den dritten Tabellenplatz.

 

FC Saalfeld vs. SG FSV Oberweißbach 15:0

Am 29.09.17 begrüßte man den damaligen Tabellenletzten an der Saale und die Gierga/Bierwirth-Schützlinge kannten keine Gnade. Von Beginn an setzte man das im Training Gelernte sofort um und konnte den Torreigen in der vierten Minute eröffnen. Erfreulich hier, dass in der ersten Halbzeit auch ohne Eddy Gierga und Edgar Bierwirth (beide zum Kreis-Cross) fünf Treffer erzielt werden konnten. Kian Treuner mit vier und Edgar Bierwirth mit fünf Treffern traten in das Rennen um die Torjägerkrone mit ein.

SG FSV Langewiesen II vs. FC Saalfeld 0:11

Mit dem Sportplatz in Gräfinau-Angstedt legten die F-Junioren den längsten Weg in der laufenden Saison ab. Einen Auswärtsdreier vor Augen und somit der Spielweise „Jeder will ein Tor erzielen“ waren die ersten fünf Minuten des Spieles nicht mit anzuschauen. Nach einer Coachansage von außen konnte die Ordnung aber rasch hergestellt und auch Tore erzielt werden. Überragend an diesen Tag Eddy Gierga, der nicht nur drei Tore erzielte sondern auch alle übrigen von links aus vorbereitete. Hervorzuheben noch „Pferdelunge“ Edgar Bierwirth mit vier Toren und eine ganze starke Partie zeigte auch Paul Erler, der sich dafür mit einem Tor belohnte.

TSV Zollhaus vs. FC Saalfeld 1:4

Stark Ersatz geschwächt ging es letzten Samstag nach Kamsdorf. Mit Eddy Gierga, Max Majewski, Kian Treuner, Nicklas Flügel und Edwin Böttcher fehlten wichtige Leistungsträger und der Rest des Teams stieß somit an seine Grenze aber dies unter großen Kampf- und Teamgeist. Den FC in Führung brachte kurz vor dem Pausentee ein TSV-Eigentor, dem aber viele Saalfelder Chancen voraus gingen. Das Tor aber brachte der Mannschaft mehr Sicherheit für die zweite Halbzeit. Justin Bittner mit zwei Treffern und Leon Jurkovic mit seinem ersten Saisontreffer brachten die Gäste aber dann sicher auf die Siegerstrasse. Trainer D. Gierga freute sich besonders über Torwart Linus Schmidt, dessen Knoten durch mehrere Paraden und Herauslaufen wohl nun endlich geplatzt ist. Den Zollhäuser Ehrentreffer erzielte Wirbelwind Jordan Sablowski.

 

Es spielten (alle): Linus, Paul, Edgar, Liheng, Max, Kian, Madji, Eddy, Nicklas, Edwin, 

                          Justin, Jonas, Wilhelm, Leon, Lars und Felix

Sponsoren


Weitere News