FC Saalfeld  »  
Unglückliche Niederlage im Topspiel
22. Mai 2017, Höland, Julien

Unglückliche Niederlage im Topspiel

SG Gräfenthal vs. FC Saalfeld 2:0

Am vergangenen Sonntag Gastierten unsere Saalfelder E Junioren zum Topspiel bei der SG aus Gräfenthal. Leider ging man etwas unglücklich und unverdient mit leeren Händen wieder nach Haus.

 

Die Marschrichtung der Saalfelder Jungs um Kapitän Marius Hänsel war klar. Man wollte die knappe Niederlage aus der Hinrunde wieder wettmachen. Die Anfangsminuten waren recht ausgeglichen. Die Gastgeber versuchten mit weiten Bällen aus der Abwehr heraus Gefahr auszustrahlen. Und die FC Kicker lösten ihre Angriffe Spielerisch. So entstanden Chancen für beide Teams. Nach 11 Minuten lag der Ball plötzlich im Saalfelder Kasten. Ein Fernschuss, welcher eigentlich ungefährlich schien. Wurde durch die Extreme Nässe auf den Platz sehr gefährlich. Tim Behrendt konnte diesen Leider nicht richtig fest halten und somit stand es 1:0. Für den Zweitplatzierten. Die kurze Schockphase nutzen die Grün-Weißen aus. Nachdem wieder ein Ball lang nach vorn geschlagen wurden und der gegnerische Stürmer noch an den Ball kam stand es leider 0:2 aus Saalfelder Sicht. Danach wachten die Gäste wieder auf und Stürmten mit Spielerischer Klasse stark vor den Kasten des Gegners. Die SG G-L-S kam kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Erst scheiterte Tim Necke nach feinem Zuspiel von Matti Stake knapp am Keeper. Kurz daraus scheiterte er leider erneut nach einem Abpraller an der Gegnerischen Nr. 1. Weitere Chancen durch Matti Stake, Max Wolter und Clemens Fischer konnten ebenso nicht den Weg ins Tor finden. Somit ging es in die Halbzeitpause. Dort Motivierten die Trainer ihre Jungs noch einmal, denn man war deutlich das bessere Team auf den Platz.

 

So ging es auch in Halbzeit 2 los. Die Kreisstädter drückten weiter und wollten unbedingt diesen Anschlusstreffer. Speziell Matti Stake setzte sehr viele gute Akzente über die rechte Seite. Sein Gegenspieler 3 Köpfe größer und Körperlich vermeintlich deutlich im Voraus, konnte gegen Ihn wenig entgegen setzten. Clemens Fischer scheiterte bei zwei sehr strammen Fernschüssen Haarscharf. Das eine mal verzog er leicht neben den Pfosten. Das andere mal reagierte der Keeper glänzend. Auch Max Wolter schaltete sich immer mehr vorn mit ein um den Treffer für sein Team herbei zu führen. Aber auch bei seinen Schüssen war irgendwie immer ein Bein im weg oder das nötige Glück fehlte ihm.

So machte man Auf um alles nach vorn zu werfen. So ergaben sich dann auch Konterchancen für den Gastgeber. Doch diese Chancen wurden von der Abwehr um Marc Lindig und Marius Hänsel oder Torhüter Tim Behrendt klasse vereitelt. Die Saalestädter stürmten bis zum Schluss auf des Gegners Tor, doch der Ball wollte einfach nicht in das Tor. Somit blieb es bei einem unglücklichen und unverdienten 0:2.

 

Fazit: Eine Super Mannschaftliche Geschlossenheit, sowie die große Kampfbereitschaft in diesem Spiel zeichnete die Jungs aus. Vor allem Spielerisch  war man dem Gegner deutlich voraus. Die FC Kicker kombinierten steht´s klar und schnell nach vorn , während man vom Gegner nur lange Bälle abwehren musste. Trotzdem Köpfe hoch und Brust raus! Mit so einer Leistung brauch man sich in den nächsten zwei Saisonspielen nicht verstecken und vollmotiviert in die letzten Spiele gehen!

 

Aufstellung: Tim Behrendt, Marc Lindig, Marius Hänsel, Clemens Fischer, Max Wolter, Matti Stake, Tim Necke, Justus Naffin, Richard Thomas

Fußball lebt vom Mitmachen!

Fußball lebt vom Mitmachen!

Werde Trainer!

Werde Trainer!
Sponsoren Autohaus Rinnetal
Maler Meyer GmbH

Kooperation mit dem DFB

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball

Die Vereinshistorie des FC Saalfeld

VfL 06 Saalfeld Fanshop

"Kinder Stark machen"

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Werde Schiedsrichter!

VfL 06 Saalfeld Fanshop

FCS auf Instagram

@fcsaalfeld

Impressum  |  © 2014 FC Saalfeld e.V.
fussball.de Thüringer Fußball-Verband KFA Mittelthüringen DFB Thüringern Fußball
FC Saalfeld e.V.