FC Saalfeld  »  Verein  »  Geschichte  »  Hall of Fame
 
234

Stauche, Peter

† 21. November 2009

Am Samstag, den 21.11.2009 verstarb viel zu früh im Alter von 60 Jahren unser langjähriges Vereinsmitglied und Stadionwart Peter Stauche. Mit großer Fassungslosigkeit nahm die VfL-Gemeinde die traurige Kunde seines Ablebens am Samstag-Mittag auf und gedachte ihm mit einer Gedenkminute vor dem Spiel.

 

Der Verein verliert ein verdienstvolles Mitglied, wie der Sport in Saalfeld einen zuverlässigen, kompetenten und engagierten Stadionwart. Erst im September gratulierte der VfL 06 Peter Stauche zum 60. Geburtstag und zu 50 Jahren Vereinsmitgliedschaft.

 

Peter Stauche ist seit 1959 Mitglied und kam 1968 als 19-Jähriger in die 1. Männermannschaft unter Erich Greiner. Verletzungen erzwangen die Beendigung seiner Spielerlaufbahn mit 23 Jahren. So begann er im Nachwuchbereich als Trainer und war tätig in vielen Verantwortungsbereichen und Ehrenämtern. Viele, heute noch aktive Leistungsträger, gingen durch seine "Schule". "Alle seine Erfolge reihen sich würdig in das Bemühen des Trainers Peter Stauche  ein, ordentliche Fußballer mit Balltechnik heranzubilden, die später ihren Mann im Männerbereich stehen. (...) Dabei achtet er nicht auf manch zusätzliche Stunde darüber hinaus, wenn es um Probleme seiner Jungen geht, und so manche Mark hat er ihnen nach guten Leistungen spendiert." Mit diesen Worten Rainer Schrödels fand die Leistung Peter Stauches bereits Eingang in der Chronik des Vereins.

 

Über 25 Jahre arbeitete Peter im Zeissbetrieb bevor er 1988 als Stadionwart seine Arbeit aufnahm. Man kann wohl ohne Übertreibung davon sprechen, dass das Saalfelder Stadion Saalewiesen sein zweites Wohnzimmer war. Das es zu den schönsten Sportanlagen Thüringens gehört und sein Heiligtum, der Rasenplatz, selbst von Profis als der beste Platz Thüringens bezeichnet wurde, ist vorallem mit sein Verdienst. Die Sportler und Verantwortlichen werden seine Kooperationsbereitschaft und seine optimistische Einstellung in Fußballfragen vermissen.

 

Peter Stauche erhielt für seine Tätigkeiten auch Anerkennung durch die Verbände und den Verein. So erhielt er Auszeichnungen (u.a. die Ehrennadel des Thüringer Fußballverbandes in Gold, die Ehrennadel des NOFV in Silber und die Ehrennadel des VfL 06), die sein außerordentliches Engament wiederspiegeln.

 

Der VfL 06 Saalfeld verneigt sich vor der Leistung von Peter Stauche und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Beileid und Mitgefühl gehört der Familie von Peter Stauche sowie seinen Angehörigen.



Impressum  |  © 2014 FC Saalfeld e.V.
fussball.de Thüringer Fußball-Verband KFA Mittelthüringen DFB Thüringern Fußball
FC Saalfeld e.V.