E1-Junioren

Unentschieden leitet Endspurt der Hinrunde ein

FC Saalfeld vs. TSV Bad Blankenburg 1:1


Mit einem 1:1 Unentschieden im Derby gegen den TSV Bad Blankenburg kehren die Saalfelder E-Junioren aus der Herbstpause zurück. Nach einem Spiel in dem am Ende der Sieg möglich gewesen wäre.

In den ersten 10 Minuten des Spiels war es den Saalfelder Jungs anzumerken, dass man 4 Wochen lang kein Punktspiel bestritten hatte. Die Gäste aus Bad Blankenburg kamen etwas besser aus den Startlöchern und versuchten nach vorn zu kombinieren. Doch spätestens an der Abwehr um Marius Hänsel und Marc Lindig war Schluss.

 

Die Gastgeber bemühten sich in die Partie zu kommen und taten dies auch mit Erfolg. Man wachte auf und Spielte Fußball. Nach 10 Minuten stand es dann auch 1:0 für den FCS. Clemens Fischer versuchte es Halblinks den Ball mal aus der Ferne in Richtung Tor zu Buchsieren. Eigentlich ein Klares Ding für den Gästehüter, doch ihm flutsche der Ball unglücklich durch die Hände und es stand 1:0. Der Jubel war groß und man hoffte das sich nun etwas mehr bewegt in der Partie. Nach nur einer Minute tat sich auch erneut etwas in diesem Spiel. Die Blankenburger kamen über deren linke Seite und passten den Ball flach in die Mitte. Tim Behrendt im Tor der Saalfelder machte fast alles richtig. Kam heraus und schmiss sich vor den Ball. Doch leider sah Clemens ihn nicht und beide gingen zum Ball. Dadurch konnte Tim den Ball nicht sicher halten und der Stürmer des Gegners schob entschlossen zum 1:1 ein. Danach übernahmen die Saalfelder trotzdem weiter das Spiel. Und das sah vor allem zum Ende der ersten Hälfte sehr gut aus! Man spielte einfache flache Pässe, hob den Kopf und fand immer wieder den eigenen Mann. So hatte das Team viel Ballbesitz. Die Mannschaft versucht die Lücke zu finden, doch die Lavendelstädter standen sehr weit hinten drin und eng beieinander. So ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeit.

 

Auch in der zweiten Hälfte sah man das die Saalestädter mehr vom Spiel hatten. Sie drückten weiter nach vorn und versuchten sich Chancen zu erarbeiten. Doch es fiel den Jungs etwas schwer den letzten Ball in die richtig gefährliche Zone zu bringen. So waren es Eckbälle von Clemens Fischer, sowie Fernschüsse von Justus Naffin und Max Wolter, die für gefährliche Torchancen standen, leider ohne Erfolg. Auf der anderen Seite passierte nicht viel. Die grün-weißen versuchten nun zu kontern aber auch dies gelang ihn nicht all zu gut. Denn spätestens in der Abwehr war Schluss und Tim Behrendt im Tor hatte nicht allzu viel zu tun. Je länger das Spiel dauerte desto mehr drückten die Saalfelder, Max Wolter schob seine Leute immer wieder nach vorn an. Doch leider vergebens. Es blieb also bei dem Unentschieden im Derby gegen den TSV Bad Blankenburg.

 

Fazit: In einem Spieler dominierenden Spiel erreichten die Saalfelder E-Junioren nach der Pause ein gutes Unentschieden. Mit etwas mehr Wucht und der Präzision im Letzten Pass, hätte man auch als Sieger vom Platz gehen können. Doch daran wird weiter fleißig gearbeitet um in den folgenden Spielen zählbares mitzunehmen. Am kommenden Wochenende gastieren die Jungs erst bei Germania Ilmenau zum nächsten Punktspiel und am Feiertag geht es für die Jungs zum FSV Grün Weiß Plaue im Pokal. Dort geht man als Favorit in die Partie und diesem will man auch gerecht werden und in die nächste Runde einziehen.

 

Aufstellung: Tim Behrendt, Clemens Fischer, Marc Lindig, Tim Necke, Marius Hänsel, Matti Stake, Max Wolter, Max Henninger, Justus Naffin, Emil Beyerlein

Sponsoren


Weitere News