FC Saalfeld  »  
Packender Saisonabschluss unserer E-Junioren
12. Juni 2017, Höland, Julien

Packender Saisonabschluss unserer E-Junioren

SG Rudolstadt/Schwarza vs. FC Saalfeld 2:1 (1:1)

„Finale Furioso“ titulierte man dieses letzte Saisonspiel und es hielt bis in die letzten Sekunden alles, was man zuvor versprach. Ein Packendes Derby gegen die Spielgemeinschaft Rudolstadt/Schwarza sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz in Rudolstadt. Mit einem für den Gastgeber glücklicheren Ausgang.

 

Aber von Anfang an. Bei sommerlichen Temperaturen am Sonntagmorgen trafen sich beide Teams hochmotiviert auf dem Feld gegenüber. Die SG aus Rudolstadt machte von der ersten Minute an Dampf und belohnte sich auch gleich in der 3. Spielminute. Als Collin Bindig einen Ball perfekt durch die freie Lücke in der Saalfelder Abwehr spielte, ließ sich der Stürmer nicht lumpen und verwandelte zum 1:0 für das in Rot gekleidete Team. Doch nach diesem Tor war das Derby erst richtig eröffnet, denn die Saalfelder wachten auf und versuchten nun Aggressiv dagegenzuhalten. Und kamen dadurch auch gefährlich vor das Tor des FCE. Fünf Minuten nach der Führung trafen die Saalfelder Jungs zum umjubelten Ausgleich. Nach einer Ecke von Clemens Fischer, stand Max Henniger am Langen Pfosten Goldrichtig und Köpfte zum 1:1 in die Maschen. Danach war es ein Intensives, von Zweikämpfen geprägtes Spiel. Also alles was man an einem Derby mag. Aber immer im fairen Rahmen! Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten noch Chancen. Die größte Chance hatten die Staffelführenden der Kreisliga. Als man sich schnell und gut vor das Tor kombinieren konnte, aber die offensiv Jungs verfehlten das Tor. Nach intensiven ersten 25 Minuten hieß es erst einmal durchatmen.

 

Es wurden viele lobende Worte gefunden und ebenso Tipps und Verbesserungen auf den Weg mitgegeben.

 

Eigentlich erwartete man von dem Ligaprimus gleich nach Wiederanpfiff eine enorme Druckphase, doch es kam genau anders herum. Die Kicker um Kapitän Marius Hänsel drückten die Gastgeber in die Eigene Hälfte und diese versuchten mit gefährlichen Konteraktionen das Spiel für sich zu Entscheiden. Nach ca. einer halben Stunde Spielzeit gab es die allergrößte Torchance in Halbzeit Zwei für die Saalfelder Fußballer. Als erneut eine Ecke von Clemens Fischer weit in den Strafraum kam, konnte Max Henniger erneut am langen Eck an den Ball kommen, doch sein Vorstoß landete Haarscharf neben den rechten Pfosten. Der Saalfelder Anhang Jubelte schon, doch leider war es falscher Alarm.

 

Quasi im Gegenzug dann der Führungstreffer für die Rudolstädter Einheit. Als Collin Bindig sich von den Fesseln Max Hennigers lösen konnte zog er vom Strafraumeck ab und traf mitten ins Herz der Saalfelder. Doch von Aufgeben keine Spur beim FCS. Man wollte unbedingt dieses eine Tor erzielen. Fernschüsse von Max Wolter und Clemens Fischer, sowie ein Abschluss von Marius Hänsel konnte die Nr. 1 des Gegners sicher parieren. Bis zum Schluss blieb es extrem spannend. Man fightete und ackerte bis zum Schluss, doch leider fand der Ball den Weg nicht noch einmal in das Tor.

 

Nach Abpfiff Tränen auf der einen und pure Freude auf der anderen Seite. Die SG aus Rudolstadt brauchte nämlich an diesen Tag unbedingt einen Sieg um die Meisterschaft im Fernduell mit der Mannschaft aus Gräfenthal für sich zu entscheiden.

 

Herzlichen Glückwunsch an das Team von Markus Bindig und Florian Mattis für eine Klasse und verdiente Meisterschaft! Trotz all dem Derbyfiebers kamen alle Saalfelder und Rudolstädter zusammen, bedankten sich gemeinsam mit einem Banner und einer „Sektdusche“ bei den Eltern und Unterstützern beider Mannschaften.

 

Eine weitere Super Nachricht erreichte uns heute Morgen. Auch mit unserem Super 3. Tabellenplatz in der Liga mit 34. Punkten und einem Torverhältnis von 72:17 Toren kann man den Aufstieg in die Kreisoberliga feiern!! Da die SG Ruoldostadt/Schwarza mit der 1. Mannschaft schon in der KOL Spielt und die Gräfenthaler verzichten, rutschen wir nun als Aufsteiger nach und freuen uns sehr auf die kommende Herausforderung.

 

Aufstellung: Tim Behrendt, Clemens Fischer, Marc Lindig, Tim Necke, Marius Hänsel, Matti Stake, Max Wolter, Max Henniger, Richard Thomas, Justus Naffin

Fußball lebt vom Mitmachen!

Fußball lebt vom Mitmachen!

Werde Trainer!

Werde Trainer!
Sponsoren Marcus Verlag
Radleck

Kooperation mit dem DFB

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball

Die Vereinshistorie des FC Saalfeld

VfL 06 Saalfeld Fanshop

"Kinder Stark machen"

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Werde Schiedsrichter!

VfL 06 Saalfeld Fanshop

FCS auf Instagram

@fcsaalfeld

Impressum  |  © 2014 FC Saalfeld e.V.
fussball.de Thüringer Fußball-Verband KFA Mittelthüringen DFB Thüringern Fußball
FC Saalfeld e.V.