FC Saalfeld  »  
7. Mai 2017, Uhlmann, Herbert

Duell der Aufsteiger endet Remis

FSV Schleiz vs. FC Saalfeld: 1:1 ( 0:1 )

 

 

Die über 100 Zuschauer sahen im Schleizer Fasanengarten eine anspruchsvolle, vor allem sehr faire Landesklassenpartie, die am Ende leistungsgerecht ausging. Die Gastgeber, nach dem Trainerwechsel im Winter, spielen bisher eine tolle Rückrunde und gingen auch favorisiert in diese Begegnung und waren die gesamte Spielzeit die Mannschaft mit mehr Spielanteilen und begannen auch sehr druckvoll, ohne aber die Gästeabwehr einmal richtig auszuspielen. Die erste gute Gelegenheit hatten aber die Gäste durch G.Tzanev, der glänzend freigespielt mit seinem Flachschuß nur knapp das Tor verfehlte. Vor allem durch den besten Schleizer, Kapitän Gerisch gab es immer wieder Gefahr vor dem Jockiel Tor und er war es auch der zweimal Einschläge verhindern konnte. Überhaupt wirkte die FC Abwehr auf Grund unvermeidlicher Umstellungen in den Anfangsminuten nicht sehr sicher. Nach zwanzig Minuten wurde die Abwehrarbeit besser und es gab auch jetzt sehenswerte Ballpassagen nach vorn und man erarbeitete sich sehr gute Tormöglichkeiten, was den Gastgebern gar nicht so schmeckte und sie offenbarten in dieser Phase auch einige Abwehrschwächen. Eine davon nutzten dann die Gäste in der 28.Minute zur Führung, als der FSV Torhüter eine scharfe Eingabe von F.Naumoff nicht festhalten konnte und B.Latuszek zur Stelle war und den Ball über die Linie drückte. Die Gastgeber wurden jetzt noch druckvoller, fanden spielerisch aber keine Mittel um die gefestigte Abwehr der Gäste entscheidend auszuspielen. Kurz vor der Pause dann die ganz große Möglichkeit die Führung der Gäste auszubauen, als B.Latuszek freigespielt wurde, aber anstatt abzuschließen spielte er den Ball auf M.Smirat, der aber auf Grund der schlechten Platzverhältnisse den Ball nicht unter Kontrolle bekam und so war die beste Chance dahin. Gleich danach noch eine gute Möglichkeit durch M.Brehm, aber Torhüter Hebenstreit lenkte den Flachschuß um den Pfosten.

Auch nach der Pause die Gastgeber mit mehr Spielanteilen, aber Chancen gab es auf beiden Seiten. Für die Gäste hätte einmal G.Tzanev die Führung ausbauen können, als er glänzend freigespielt wurde aber am Schleizer Keeper scheiterte und dann war es der sehr agile P.Hook, der den aus seinem Tor gelaufenen Torhüter überlistete, aber dann das verlassene Tor nicht traf. Auch eine Abspielmöglichkeit auf den freistehenden M.Smirat wäre möglich gewesen, aber die Kräfte waren aufgebraucht. Auf der Gegenseite hatte Gerisch wohl die größte Möglichkeit für seine Farben auszugleichen, was aber T.Jockiel mit einer glänzenden Reaktion zunichte machte, der überhaupt einer der Besten auf dem Platz war. Die Gastgeber belagerten dann in der Schlußphase das FC Tor und versuchten alles zumindest einen Punkt zu retten, was Ihnen in der 86.Minute durch Stankowski gelang, der eine der wenigen Unsicherheiten des FC im zweiten Spielabschnitt nutzen konnte.

Beide Trainer waren sich am Ende einig ein gutes Spiel mit gerechten Ausgang gesehen zu haben. Für die Gäste fühlt sich der erkämpfte Punkt noch etwas mehr als ein Remis an. In der Tabelle hat man dadurch den drei Punkte Abstand auf die starken Schleizer ersteinmal verteidigt.

FC Saalfeld: Jockiel, Kaiser, Smirat, P.Müller, Brehm (GK), Klose ( ab 74. Rezayee ), Tzanev ( ab 83. Birke ), Latuszek, Naumoff (GK), Hook, Stake.

Herbert Uhlmann

Fußball lebt vom Mitmachen!

Fußball lebt vom Mitmachen!

Werde Trainer!

Werde Trainer!
Sponsoren DEG Saalfeld
optimax Logistik + Spedition

Kooperation mit dem DFB

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball

Die Vereinshistorie des FC Saalfeld

VfL 06 Saalfeld Fanshop

"Kinder Stark machen"

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Werde Schiedsrichter!

VfL 06 Saalfeld Fanshop

FCS auf Instagram

@fcsaalfeld

Impressum  |  © 2014 FC Saalfeld e.V.
fussball.de Thüringer Fußball-Verband KFA Mittelthüringen DFB Thüringern Fußball
FC Saalfeld e.V.