FC Saalfeld  »  
22. April 2017, Uhlmann, Herbert

FC mit Punktgewinn im Koseltal

SG VfR Bad Lobenstein vs. FC Saalfeld: 1:1 ( 0:0 )

Die 90 Zuschauer sahen ein gutklassiges Landesklassenspiel, welches am Ende insgesamt einen gerechten Ausgang hatte, obwohl der FC am Ende einem Dreier näher war als die Gastgeber. Das Spiel nahm von Beginn an Fahrt auf und die Gastgeber, die noch nicht frei von Abstiegssorgen sind fanden auch etwas besser ins Spiel als die Gäste. Das erste Achtungszeichen setzte auch der VfR durch Linke, aber seine Granate konnte T.Jockiel entschärfen. Danach wurden die Gäste gleichwertiger und P.Hook war es der das Gastgebertor erstmalig bedrohte. Das Spiel war dann ausgeglichener und Möglichkeiten gab es jetzt auf beiden Seiten. Tens mit Distanzschuß, ein Freistoß an der Strafraumgrenze, der aber an der FC Mauer scheiterte, Hölzel mit einem Drehschuß und ein Freistoß kurz vor dem Pausenpfiff, den der FC auf der Linie klären mußte für den VfR und ein Kopfball von G.Kaiser nach einem Freistoß von M.Brehm ( beging am Vortag seinen 21.Geburtstag, zu dem wir herzlich gratulieren) waren die Höhepunkte im ersten Spielabschnitt.

 

Beide Mannschaften kamen zur zweiten Halbzeit unverändert aus den Kabinen und das verlor nichts von seiner Qualität. Die Gäste waren jetzt die etwas Aktiveren und in der 55. Minute zeigte der gute Schiri Steffen Läsker auf Ecke, aber nach einer Abstimmung mit seinem Assistenten verlegte er den Tatort auf den Elfmeterpunkt und damit ahndete er das Foul an P.Hook. Leider konnte der Kapitän des FC die Chance nicht nutzen und der nicht so scharf getretene Elfer wurde eine Beute von Torwart Steinbach. Kurze Zeit später aber dann doch die Führung für den FC als nach einem schönen Angriff F.Rudolph den freien T.Stake sah und dieser lies sich die Chance nicht entgehen. Kurze Zeit später noch eine gute Gelegenheit für den FC , als G.Kaiser mit einem Flugkopfball scheiterte.

 

In der 70.Minute dann aber der Ausgleich, als Linke mit langen Pass seinen Torjäger Mai in den Raum schickte und der leis T.Jockiel keine Chance. Jetzt setzten die Gastgeber alles auf eine Karte und hatten auch Pech als Linke mit einem Kracher nur die Lattenunterkante traf. In den letzten Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Erst scheiterte Mai freistehenden am glänzend reagierenten T.Jockiel, dann war es der eingewechselte D.Rudolph, dessen Ball am langen Pfosten ins aus ging und die letzte große Möglichkeit hatte der nach langer Verletzungspause erstmalig wieder mitwirkende B.Latuszek allein vor dem Gastgebertor auftauchte und den Torwart noch ausspielen wollte und damit die große Möglichkeit auf den Dreier vergab. Der VfR konnte diese Situation aber entschärfen.

 

Unter dem Strich am Ende ein gerechtes Ergebnis und der FC hat durch dieses Remis seinen derzeitig 4.Platz verteidigt.

 

FC Saalfeld: Jockiel, Kaiser(GK), F.Rudolph(GK), P.Müller, Brehm, Gessner (GK- ab 78. D.Rudolph, Latuszek, Naumoff, Hook ( ab 86. H.Jakubowski ), Stake ( ab 90. Sauer ).

 

SG VfR Bad Lobenstein: Steinbach, Wirth, Aust ( ab 68. Roeppischer ), Müller, Köcher, Hölzel (GK), Remmert ( GK- ab 68. Gergert ), Dittmar, Linke, Mai (GK), Tens.

Herbert Uhlmann

Fußball lebt vom Mitmachen!

Fußball lebt vom Mitmachen!

Werde Trainer!

Werde Trainer!
Sponsoren ZGT Verlag GmbH
Sixt Saalfeld

Kooperation mit dem DFB

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball

Die Vereinshistorie des FC Saalfeld

VfL 06 Saalfeld Fanshop

"Kinder Stark machen"

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Werde Schiedsrichter!

VfL 06 Saalfeld Fanshop

FCS auf Instagram

@fcsaalfeld

Impressum  |  © 2014 FC Saalfeld e.V.
fussball.de Thüringer Fußball-Verband KFA Mittelthüringen DFB Thüringern Fußball
FC Saalfeld e.V.