FC Saalfeld  »  
14. März 2017, Fürstenau, Thomas
B-Junioren

FC Saalfeld verliert 1. Spiel im Jahr 2017

3:0 Niederlage in Meuselwitz!

Nachdem man in der Vorwoche nach einer schwachen Partie noch 3:1 gegen FSV 48 Oepfershausen gewinnen konnte, musste gegen ZFC Meuselwitz die erste Niederlage der Rückrunde eingesteckt werden.

 

Die Begegnung in Meuselwitz fand für die Saalfelder das erste Mal auf Rasen statt, was eine leichte Umstellung war, jedoch begegnete man sich auf Augenhöhe. Die ersten 30 min verliefen ereignislos, mal ein Standard da, mal eine Abwehraktion hier. Aber in der 31 min erzielte der ZFC die 1:0 Führung. Nach einen lang gezogenen Freistoß von links ins Zentrum, wird von N. Ströhlein unterschätzt, der hinter ihm stehende A. Ali schlägt am Ball vorbei, der Angreifer von Meuselwitz hat leichtes Spiel und schiebt den Ball an E. Gabriel vorbei. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

 

Die 2. Halbzeit begann mit einen Wehrmutstropfen. Kaptiän L. Vater konnte aufgrund von Wadenproblem nicht weiterspielen und so fehlte eine wichtige Achse im Saalfelder Spiel. Der FC wollte das 1:1, aber durch leichtsinnige Abwehrfehler brachte man sich selbst in Schwierigkeiten. So wurde ein Eckball von Meuselwitz von A. Ali an der kurzen Ecke geklärt, aber beim nachsetzen schlägt er ein Luftloch, stürzt auf den Ball und er gab Handelfmeter. Torjäger L. Pellmann trat an, aber E. Gabriel ahnte die Ecke und hielt Saalfeld im Rennen. Dann eine gute Möglichkeit für den FC. Freißstoß S. Kleyla, N. Ströhlein steigt am höchsten, aber der Keeper von Meuselwitz pariert zur Ecke. Aber in der 59 min fiel die Vorentscheidung. Der FC hat den Ball auf rechts sicher, verspielt diesen aber wieder und L. Pellmann zieht von links auf die Grundlinie, Pass in den Rücken der Abwehr und T. Rohland trifft zum 2:0. Die Mannschaft von Trainergespann Th. Fürstenau und L. Thomas versuchte weiter zu spielen, aber es gab keine erfolgsbringenden Chancen. So setzte den Schlusspunkt L. Pellmann, der die Orientierungslosigkeit der FC Abwehr nutzt und das 3:0 erzielte.

 

Wenn es am Wochenende zum Derby gegen Rudolstadt kommt müssen die Jungs wieder eine Schippe drauf legen, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. 

 

FC Saalfeld spielte mit:

 

E. Gabriel - J.-M. Speerschneider, S. Kleyla, N. Ströhlein, P. Brückner (F. Rosenbusch)  - A.Ali, Lu. Kleiber, M. Hutschenreuter, L. Vater (V. Stumpf), M. Franke (M. Hable) - L. Thomas

Fußball lebt vom Mitmachen!

Fußball lebt vom Mitmachen!

Werde Trainer!

Werde Trainer!
Sponsoren LionsHome
Sport Knabner

Kooperation mit dem DFB

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball

Die Vereinshistorie des FC Saalfeld

VfL 06 Saalfeld Fanshop

"Kinder Stark machen"

VfL 06 Saalfeld Fanshop

Werde Schiedsrichter!

VfL 06 Saalfeld Fanshop

FCS auf Instagram

@fcsaalfeld

Impressum  |  © 2014 FC Saalfeld e.V.
fussball.de Thüringer Fußball-Verband KFA Mittelthüringen DFB Thüringern Fußball
FC Saalfeld e.V.